Journalistin und Moderatorin

Ines Arland

Ines Arland hat Politische Wissenschaften, Sozialökonomie und Publizistik in Leipzig, Mainz und Bochum studiert. Nach einem Volontariat mit Stationen in Berlin, Brüssel und London arbeitete sie bis 1998 als Moderatorin und Chefin vom Dienst bei der Deutschen Welle.
Später wechselte sie zum Fernsehsender phoenix, wo sie u.a. die Sendungen „der TAG“ und „phoenix Runde“ moderierte. Von 2006 bis 2011 war Arland Politische Korrespondentin in Berlin. Aktuell präsentiert sie bei phoenix die Sendungen „vor Ort“ sowie „phoenix plus“ und berichtet regelmäßig aus Straßburg und Brüssel über europapolitische Themen.
Seit dem Jahr 2011 arbeitet Ines Arland verstärkt als freie Moderatorin. Sie hat Kongresse, Podien und andere Formate für namhafte Veranstalter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft moderiert.